Venezianische Mauern und Tore in Heraklion

Venezianische Mauern und Tore in Heraklion

Also available in English German French

Bereits in den Jahren der ersten byzantinischen Periode (330-840 n. Chr.) wurde die Stadt von Heraklion hatte Befestigungsanlagen, die sowohl von der Arabisch Eroberern (840-961 n. Chr.) und den Byzantinern (961-1204 n. Chr.) sowie nach 1211 n. Chr. von den Venezianern.

Die aufkommende Bedrohung durch die Türken zwang Venedig jedoch dazu, die Hauptstadt Venedig zu befestigen. Regno di Candia auf die damals modernste und effektivste Art und Weise. Die heutige Form der Festungsanlagen basiert auf den Zeichnungen des Chefingenieurs M. Sanmicheli und wurden in der Zeit zwischen 1462 und 1560 erbaut.

Die Hauptmauer war 3 km lang und hatte vier Tore und sieben Bastionen, die von einem großen Graben umgeben waren, an dessen Außenseite sich Bastionen befanden, die heute nicht mehr erhalten sind.

Mauer der venezianischen Festung in Heraklion

Die Befestigungen von Heraklion gelten sowohl hinsichtlich ihrer Größe als auch ihrer Ästhetik und funktionalen Perfektion als einige der bedeutendsten im östlichen Mittelmeerraum.

Festungstor von Heraklion

The Venetian fortification of the city had four main gates which are located at the four points of the horizon. To the north, at the end of what is today 25th of August Street, there was the ?Tor von Molos? that led to the port. To the west, there was the ?Das Tor des Pantokrator?, next to which there is today the new impressive Chanioporta.

Östlich der Stelle, an der sich heute der zentrale Platz der Stadt befindet, Eleftherias-Platz, was the ?Tor von Agios Georgios?. To the south was the ?Das Tor von Jesus?. In addition to these main gates, three more gates facilitated the communication of the city with the sea. The one to the west was the ?Tor von St. Andreas? which took its name from the homonymous bastion; this was the weakest point of the defense of the walls and from where the Turks entered the city in 1669.

The second gate to the east was called ?Das Tor zum Strand? because it led to the beach located east of the city. The third in the north is the ?Ledergitter?, located west of the Historisches Museum von Heraklion die einen Besuch wert ist, um einen besseren Einblick in die kretische Geschichte zu erhalten.

Venezianische Festung in Heraklion - Koules

de_DEDE