Karteros Strand

Karteros Strand

Also available in English German French Italian

Karteros Strand befindet sich direkt neben Heraklion Flughafen, in einer kleinen Bucht, die sich an seiner Westseite bildet. Sie ist etwa 7 km von der Stadt entfernt und der Strand ist insgesamt etwa 1 km lang. Er hat weichen Sand und seichtes, sauberes Wasser und ist vor allem bei Einheimischen beliebt. An einigen Stellen, wo es Hotels und Strandbars mit jungem Publikum gibt, ist er organisiert. KarterosWie die meisten anderen Strände an der Nordküste von Heraklion ist auch dieser Strand den Winden ausgesetzt, so dass sich bei starkem Wind oft hohe Wellen bilden können. Es gibt auch häufige lokale Busse, die zwischen dem Stadt Heraklion und Karteros.

Karteros Strand

Der Name des Strandes, Karterosstammt offenbar aus dem Byzantinischer General Kraterus der hier im Jahr 824 landete, als er kam, um das Land zu befreien Kreta von den Arabern. Der westliche Teil des Strandes, oft auch als "Florida", ist in der Regel weniger überfüllt und befindet sich dort, wo der Fluss ins Meer mündet, von Karteros-Schlucht. Hier gibt es eine Taverne und einen kleinen Militärflughafen, von wo aus man den Sonnenuntergang und die einfliegenden Flugzeuge beobachten kann. Auf der Ostseite, die sich über mehrere Kilometer hinzieht, treffen wir auf die Strände von Xenia, Amnissos, Nachrichten-Café, und Tobruk. Dieser Küstenabschnitt zeichnet sich durch endlosen weichen Sand und schöne Strandbars aus und bietet Ihnen je nach Lust und Laune eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Die Nähe zur Stadt HeraklionIn der Region gibt es zahlreiche kulturelle und archäologische Attraktionen, angefangen bei der Palast von Knossos.

Wenn Sie die Gelegenheit haben, sollten Sie unbedingt die Palast von Knossoseiner der beliebtesten archäologischen Stätten in Griechenland, nach dem Akropolis, um mehr über die minoische Lebensweise zu erfahren. Eine weitere beliebte Option, insbesondere für Familien mit Kindern, ist das CRETAquarium Thalasokosmos. Hier können Sie Meereslebewesen und -pflanzen beobachten, darunter seltene Arten wie die Caretta Caretta Schildkröte. Dort befinden sich auch die Ruinen der antiken Stadt Amnisos gleich neben Karteroswo die Forscher unter anderem ein Heiligtum entdeckt haben, in dem die Zeus.

 

de_DEDE